Wir verstärken unser Umweltengagement mit Heymat+

 

– Design kann und sollte nachhaltig sein“, so die Geschäftsführerin Sonja Djønne.

Kunststoffabfall ist ein Umweltproblem, das ständig zunimmt. Laut einer Umfrage, die Norstat im Namen von Norad durchgeführt hat, sind 68 % der norwegischen Bevölkerung der Meinung, dass Plastikmüll in den Weltmeeren eine der größten Umweltbedrohungen unserer Zeit ist. Eine nachhaltige Lösung stellt die Wiederverwertung dar. Deswegen führen wir in diesem Herbst die Fußmattenkollektion Heymat+ ein: mit einem Flor aus 100 % recyceltem Kunststoff.

Wir haben eine ganz klare Vision: Fußmatten zu entwickeln, die funktional, umweltfreundlich und ästhetisch zugleich sind. Durch den langlebigen und strapazierfähigen Flor haben wir seit je ein starkes Umweltprofil. Jetzt wird auch die Herstellung der Materialien, die wir einsetzen, umweltfreundlicher– GESCHÄFTSFÜHRERIN, Sonja Djønne

Nachhaltiges Design

Die Kollektion Heymat+ wurde von Kristine Five Melvær entworfen. Die drei verschiedenen dreidimensionalen Motive sind inspiriert von Zen-Gärten, Wellen und sich im Wind wiegenden Grashalmen – Motive, die laut der Designerin Ruhe ausstrahlen und ein Ankommen im Hier und Jetzt ermöglichen sollen.

– Die Fußmatten sind nicht nur umweltfreundlich wegen des Recyclingmaterials, sondern auch, weil sie dank der hohen Qualität so langlebig sind. Für mich besteht die Herausforderung darin, ein Design zu entwerfen, an dem die Verbraucher viele Jahre Freude haben und das sie dazu animiert, die Fußmatten lange Zeit zu nutzen“, erklärt Five Melvær.

Five Melvær hat Heymats erste Kollektion 2016 entworfen. Sie gehört zu den renommierten Designerinnen und Designern, die dazu beigetragen haben, dass sich Heymat binnen kurzer Zeit in Norwegen zu einer bekannten Marke entwickelt hat. Neben Heymat+ führten wir im Herbst 2018 außerdem das Modell Hand ein, das ebenfalls von Five Melvær entworfen wurde. Darüber hinaus sind die Fußmatten Å, Nord und Føn neu im Programm, die aus der Feder von Magnus Voll Mathiassen stammen.

Umwelt und Qualität

Seit der Gründung unseres Unternehmens haben unsere Produkte aufgrund ihrer einzigartigen Kombination von stilvollem Design und einer Saugkraft, die Industriefußmatten entspricht, die Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Die Einführung von Heymat+ ist ein Schritt in unserem kontinuierlichen Prozess, eine möglichst umweltfreundliche Herstellung zu erreichen. 2017 haben wir u. a. den Nylonflor durch Flor aus PET ersetzt, der zu 50 % aus recyceltem Kunststoff besteht. Die Qualität verringert den ökologischen Fußabdruck und stellt zugleich eine lange Lebensdauer sicher.

„Wir haben darauf geachtet, dass die Fußmatten in der Waschmaschine waschbar sind. So bleiben sie länger schön und müssen nicht so oft ausgetauscht werden. Die Saugkraft von PET ist darüber hinaus der von Nylon etwas überlegen. Auf diese Weise nehmen die Fußmatten Schmutz und Feuchtigkeit noch besser auf“, erklärt Sonja Djønne.

Archiv anzeigen